Frauen und Mädchen mit Einschränkungen

 

Frauen und Mädchen mit Behinderung erleben deutlich mehr Gewalt als Frauen und Mädchen der Durchschnittsbevölkerung. 

Aus dem Wetterauer Netzwerk Suse - sicher und selbstbestimmt haben sich im Jahr 2016 Fachkräfte aus der Behindertenhilfe und von Gewaltschutzeinrichtungen zusammengesetzt und Konzepte für unterschiedliche Präventionskurse entwickelt. Das Angebot richtet sich an Mädchen im Grundschulalter, Jugendalter und erwachsene Frauen.

In den Workshops geht es um die Sensibilisierung für Grenzverletzungen und Gewalt, die Stärkung des Selbstwertgefühls und das Erproben verbaler und non-verbaler Selbstbehauptung in Rollenspielen.

Ziel ist die Durchführung der Workshops in Kooperation mit (Wohn-) Einrichtungen, Werkstätten und Schulen im Hinblick auf der Entwicklung einer Zusammenarbeit mit den MitarbeiterInnen und Frauenbeauftragten der jeweiligen Einrichtung.

 

Wir arbeiten mit im Projekt:

Starke Suse - Frauen und Mädchen mit Behinderung stärken

Präventionsworkshops für Frauen und Mädchen mit Behinderung

 

Hier gibt es mehr Informationen zur "Starken Suse"

 

Das Wetterauer Suse- Netzwerk in Leichter Sprache

Hier gibt es mehr Informationen zu Suse - sicher und selbstbestimmt

Hier findest Du viele weitere Informationen zu Anlaufstellen und Unterstützungsangebote für gewaltbetroffene Frauen und Mädchenmit Behinderung: www.suse-hilft.de